Neues Amazon-Lagerhaus steht auf Stahlfasern von ArcelorMittal

Das neue Logistikzentrum von Amazon in der spanischen Stadt Illescas bietet 98.000 m2 Lagerfläche und wurde in 2018 eröffnet. Stahlfasern von ArcelorMittal Bissen wurden zur Bewehrung des Fußbodens eingesetzt und sind ein Schlüsselelement für dessen Dauerhaftigkeit. Für Amazon war eine lange Nutzungsphase bei Planung und Bau des Bodens ausschlaggebend, langfristig ist ein funktionaler und flexibler Fußboden bei allen industriellen Gebäuden unumgänglich.


Auf solidem Boden

Der Boden des Logistikzentrums ist beträchtlichen Lasten ausgesetzt, muss aber auch die Kriterien erfüllen, die durch den Einsatz neuer Technologien entstehen. Dieses Lager setzt Roboter ein, die durch die Gänge gleiten, um ihre Arbeit zu verrichten. Die Stahlfaserbetonlösung für Industriefußböden TAB-Floor™ von ArcelorMittal ermöglicht nahtlose Fugen mit elektrostatischen Eigenschaften, um die Störfaktoren für die Roboter zu eliminieren, die Transportwege zu optimieren und langfristige Wartungskosten zu vermeiden. Zusätzlich zu all diesen technischen Vorteilen ermöglicht der Einsatz dieser Stahlfaserbetonlösung auch eine beträchtliche Reduktion in der Entstehung von Kohlendioxid im Vergleich zu herkömmlichen Lagerhäusern.

Text: ArcelorMittal Luxembourg, Constructalia
Foto: ArcelorMittal