Granite® Silky Shine:

ArcelorMittal entwickelt sein Angebot an organisch beschichteten Stählen weiter

ArcelorMittal Europe - Flat Products bietet ein umfangreiches Sortiment an organisch beschichteten Stählen für den Innen- und Außenbau. Die Stähle, zu denen Produkte wie die Granite®- und Estetic®-Produktreihen gehören, finden vielfältige Anwendung in Fassaden, Dächern und Einrichtungsgegenständen. Unsere Forschungs- und Entwicklungsteams arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung unseres Sortiments an organisch beschichteten Stahlprodukten und -lösungen.

Blättern Sie in unseren neuesten Broschüren, Datenblätter und Umweltproduktdeklarationen für Granite® Silky Shine, Granite® Storm, Estetic® Access und Estetic® Standard, und bestellen Sie Ihre Muster per Mausklick!

ArcelorMittal entwickelt seine organisch beschichteten Stähle im Hinblick auf die folgenden drei Aspekte weiter, um den Marktanforderungen gerecht zu werden:

1.    Dauerhaftigkeit: Verlängerung der Lebensdauer durch die Verbesserung von Lacksystemen, Beschichtungen und Kanten. Beispielsweise sind alle neuen Beschichtungen, die wir entwickeln, dicker als 25 Mikrometer, um eine langlebige Beschichtung zu erzielen.
2.    Ästhetik: ArcelorMittal bietet Architekten und Designern eine neue Ästhetik, einschließlich neuer Farben, Oberflächen und Texturen. Wir entwickeln auch Alternativen wie organisch beschichtete Stähle, die die Ästhetik von wetterfestem Stahl imitieren, aber auch in Umgebungen verwendet werden können, wo wetterfester Stahl ungeeignet ist.
3.    Nachhaltigkeit: Die organisch beschichteten Produkte von ArcelorMittal erfüllen die Nachhaltigkeitskriterien von heute, aber wie wird das in der Zukunft sein? Die ständige Beobachtung der Entwicklung von Normen (u.a.die REACH-Verordnung der Europäischen Union), ermöglicht es uns, sicherzustellen, dass unsere Produkte auch in Zukunft nachhaltig bleiben. Wir entwickeln außerdem neue hochfeste Stähle, deren Herstellung weniger Ressourcen erfordert und die es Planern ermöglichen, leichtere und nachhaltigere Bauwerke zu entwerfen.

Text: ArcelorMittal Europe Communications, Constructalia
Bilder: ArcelorMittal Europe