XCarb™: Unser Weg zu klimaneutralem Stahl

Auf dem Weg zu klimaneutralem Stahl: ArcelorMittal startet XCarb™

Im Zuge unserer Verpflichtung zur Klimaneutralität bis 2050 hat ArcelorMittal kürzlich XCarb ™ auf den Markt gebracht, eine Marke, unter der wir alle unsere Anstrengungen auf dem Weg zu klimaneutralem Stahl vereinen.

Was ist XCarb™?

XCarb™ wird alle Produkte und Stahlherstellungsaktivitäten von ArcelorMittal für reduzierte, niedrige oder Null-Kohlenstoff-Emissionen sowie umfassendere Initiativen und grüne Innovationsprojekte in einem einzigen Projekt zusammenbringen, das sich auf die Erreichung nachweisbarer Fortschritte für klimaneutralen Stahl konzentriert. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Die ersten drei XCarb™-Initiativen, die gestartet werden sollen, sind:

1. „XCarb™ green steel“-Zertifikate

Unsere bahnbrechenden „XCarb™ green steel“-Zertifikate bieten Kunden die Verringerung ihrer Scope-3-Emissionen.

In allen unseren ArcelorMittal Europe – Flat Products-Werken investieren wir in eine Vielzahl von Initiativen zur Reduzierung der CO2-Emissionen aus dem Hochofen. Diese Initiativen reichen von unseren Smart-Carbon-Vorzeigeprojekten wie Torero (Umwandlung von Biomasse in Biokohle als Ersatz für die Verwendung von Kohle im Hochofen) und Carbalyst (Aufnahme kohlenstoffreicher Hochofenabgase und deren Umwandlung in Bioethanol, das dann zur Herstellung kohlenstoffarmer chemischer Produkte verwendet werden kann) bis zur Aufnahme wasserstoffreicher Abgase aus dem Stahlherstellungsprozess und deren Eindüsung in den Hochofen, um den Kohleverbrauch zu verringern.

Diese umfassenden Investitionen führen zu erheblichen CO2-Einsparungen, die in Form des allerersten Zertifizierungsprogramms der Stahlindustrie an Kunden weitergegeben werden kann.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

2. „XCarb™ recycled and renewably produced“

Die Initiative „XCarb™ recycelt und nachhaltig hergestellt“ wurde für Produkte konzipiert, die über den Elektrolichtbogenofen („EAF“) unter Verwendung von Stahlschrott hergestellt werden. Recycelt und erneuerbar produziert bedeutet, dass der physische Stahl mit 100 % recyceltem Material (Schrott) unter Verwendung von erneuerbarer Elektrizität hergestellt wurde, was einen extrem niedrigen CO2-Fußabdruck von rund 300 kg CO2 pro Tonne Stahl ergibt. Dieses Kundenangebot gilt für Flach- und Langstahlprodukte. Die im Stahlherstellungsprozess verwendete Elektrizität wird mit einer „Herkunftsgarantie“ aus erneuerbaren Quellen unabhängig verifiziert.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

3. „XCarb™ Innovation Fund“

ArcelorMittal hat den Innovationsfonds XCarb™ gegründet, der jährlich bis zu 100 Millionen US-Dollar in innovative Unternehmen investiert, die wegweisende oder bahnbrechende Technologien entwickeln, die den Übergang der Stahlindustrie zu klimaneutraler Stahlherstellung beschleunigen. Um Anspruch auf Geldmittel zu haben, müssen Unternehmen Technologien entwickeln, die ArcelorMittal auf seinem Weg zur Dekarbonisierung unterstützen. Die Technologie muss außerdem kommerziell skalierbar sein.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Text:
Constructalia
ArcelorMittal

Bilder und Video:
ArcelorMittal