Entdecken Sie das Video:
XCarb™ auf dem Weg zu klimaneutralem Stahl (Englisch)

ArcelorMittal tätigt erste Investition durch seinen XCarb™-Innovationsfonds

Anfang Juni gab ArcelorMittal den Abschluss der ersten XCarb™-Innovationsfonds-Investition seit dem Start der Initiative im März 2021 bekannt. Das Unternehmen hat zunächst 10 Millionen US-Dollar in Heliogen investiert, ein Technologieunternehmen für erneuerbare Energien, das sich auf die „Erschließung der Kraft des Sonnenlichts zum Ersatz fossiler Brennstoffe" konzentriert.

Ein Feld von Spiegel zur Konzentration und Einfangen von Sonnenlicht, um Wärme, Elektrizität und saubere Kraftstoffe für die Stahlindustrie auf ihrem Weg zur Kohlenstoffneutralität herzustellen

Die Technologie von Heliogen wird Solarenergie nutzbar machen, indem sie ein Feld voller Spiegel verwendet, das wie ein mehrstufiges Vergrößerungsglas wirkt, um Sonnenlicht zu konzentrieren und einzufangen. Das Sonnenlicht wird dann anschließend in Wärme (HelioHeat™), Elektrizität (HelioPower™) oder saubere Kraftstoffe (HelioFuel™) umgewandelt.

Alle drei Heliogen-Produkte haben das Potenzial, im Stahlherstellungsprozess eingesetzt zu werden und den Übergang der Stahlindustrie zur Kohlenstoffneutralität zu unterstützen. HelioHeat™ könnte beispielsweise eingesetzt werden, um die Temperatur der in einen Hochofen eingeblasenen Luft zu erhöhen und so den Einsatz fossiler Brennstoffe zu kompensieren. Die Heliogen-Technologie wird auch in der Lage sein, 100 Prozent grünen Wasserstoff zu erzeugen, an dessen Entwicklung Heliogen als ersten HelioFuel™ arbeitet. Wasserstoff steht im Mittelpunkt des Innovative-DRI-Technologiepfads von ArcelorMittal, bei dem Wasserstoff anstelle von Erdgas als Reduktionsmittel bei der Herstellung von direkt reduziertem Eisen (direct reduced iron = DRI) eingesetzt wird.

Zusätzlich zu der 10 Millionen-Dollar-Investition haben ArcelorMittal und Heliogen eine Absichtserklärung unterzeichnet, die darauf abzielt, das Potenzial der Produkte von Heliogen in mehreren Stahlwerken von ArcelorMittal zu evaluieren.

Eine vielversprechende Partnerschaft: bahnbrechende Technologien zur Erreichung der CO2-Neutralität

Pinakin Chaubal, Chief Technology Officer, ArcelorMittal, kommentierte:
„Die Entwicklung und der Einsatz von bahnbrechenden Technologien ist das Herzstück unserer Strategie zum Klimaschutz. Während unsere eigenen Bemühungen gut vorankommen, ist es das Ziel unseres XCarb™-Innovationsfonds, unsere Reichweite zu erweitern und Unternehmen zu unterstützen, die Technologien entwickeln, die uns auf unserer Dekarbonisierungsreise helfen können. Die Technologie, die Heliogen entwickelt, hat das Potenzial, genau das zu tun.

Darüber hinaus geht die Partnerschaft, die wir mit Heliogen aufgebaut haben, über Investitionen hinaus. Die Absichtserklärung, die wir unterzeichnet haben, bedeutet, dass wir aktiv eine Zusammenarbeit mit Heliogen prüfen, um ihre Technologien in unseren Stahlwerken einzusetzen und unser laufendes Programm von Dekarbonisierungsinitiativen zu verbessern. Der Aufbau von Partnerschaften dieser Art spielt eine wichtige Rolle, um sicherzustellen, dass wir unser Ziel erreichen, die Bemühungen unserer Industrie zur Dekarbonisierung anzuführen und bis 2050 kohlenstoffneutral zu produzieren."

Bill Gross, CEO und Gründer, Heliogen, fügte hinzu:
„Die Zukunft unseres Planeten und unserer Zivilisation hängt von der Fähigkeit der Weltwirtschaft ab, von ihrer Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen auf saubere, erneuerbare Energien umzustellen. Wir haben Heliogen gegründet, um den Bedarf an fossilen Brennstoffen in allen Bereichen der Wirtschaft zu eliminieren und eine nachhaltige Zukunft zu ermöglichen. Wir sind begeistert, ArcelorMittal als Investor in unserem Unternehmen begrüßen zu dürfen."

Wir freuen uns auch darauf, mit ArcelorMittal zusammenzuarbeiten, um herauszufinden, wie unsere Technologie die bedeutenden Dekarbonisierungsbemühungen des Unternehmens unterstützen kann. Heliogens Sunlight Refinery™, die zum ersten Mal in der Geschichte kosteneffizient rund um die Uhr kohlenstofffreie Energie in Form von Wärme, Elektrizität oder Wasserstoffbrennstoffen im großen Maßstab liefern wird, wurde für den Einsatz in einem Spektrum von Industrien, einschließlich der Stahlindustrie, entwickelt. Gemeinsam können ArcelorMittal und Heliogen der Welt auf sinnvolle Weise helfen, Kohlenstoffneutralität zu erreichen."

Text:
ArcelorMittal Corporate Communications
Constructalia

Bild:
ArcelorMittal