Lösungen nach

Eigenschaften

Ästhetische Dauerhaftigkeit:

Folgende Produkte unseres Portfolios sind für ihre langlebige Schönheit bekannt:

  • Granite® HDXtreme, ein vorlackierter Stahl, der die beste UV- und Korrosionsbeständigkeit in seiner Klasse bietet und in einer umfangreichen Farbpalette mit verschiedenen Oberflächenausführungen verfügbar ist.
  • Wetterfester Stahl Indaten® bietet natürlichen Schutz gegen Korrosion.
  • Organisch beschichteter Stahl Granite® Quartz überzeugt mit herausragender Ästhetik und exzellenter Kratzfestigkeit


Technische Dauerhaftigkeit

Besonders langlebig in Bezug auf technische Aspekte sind unter anderem:

  • Magnelis® für maximalen Korrosionsschutz
  • Vorgefertigte Komponenten wie zum Beispiel Angelina® Lochstegträger, für Deckensystem mit großen Spannweiten

ArcelorMittal Europe hat im Laufe der Jahrzehnte umfassende Informationen gesammelt, die das Verhalten der verschiedenen Stahlprodukte unseres Sortiments in unterschiedlichen Klimazonen betreffen. Dazu trugen nicht nur zahlreiche Versuchsreihen in extremen Umgebungen bei, sondern auch die Erfahrungen mit Referenzprojekten in Küstennähe, Industriegebieten und ländliche Umgebungen.

Im Laufe ihres Lebenszyklus leiden alle Bauwerke an den Folgen von Umwelteinflüssen. Dazu gehören unter anderem Korrosion, UV-Strahlung, Abrieb, Ermüdung oder Luftverschmutzung. Nachhaltigkeit im Bauwesen bedeutet, weniger Instandhaltungsarbeiten bei einer längeren Lebensdauer.

Demzufolge ist die Langlebigkeit oder Dauerhaftigkeit (die sogenannte Lebensdauer eines Baumaterials) ein Schlüsselfaktor, der von der Designphase bis zur Errichtung des Bauwerks in Betracht gezogen werden muss.

Es gibt unterschiedliche Definitionen für Dauerhaftigkeit im Bauwesen. Für Architekten zählen Ästhetik und Nachhaltigkeit zu den ausschlaggebenden Kriterien in Bezug auf Lebenserwartung, während Bauingenieure und Techniker danach streben, die Dauerhaftigkeit des Gebäudes im Hinblick auf Statik, Tragwerksbemessung und Errichtung des Gebäudes zu optimieren. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei bei den funktionalen Eigenschaften des Materials, das für das Tragwerk eingesetzt wird, und reibungslosen Baustellenabläufen.

Kontakte: