Ateliers 3S schaffen einen zeitgemäßen Look für städtische Gebiete mit ihren Fassadenlösungen und dem Ziel, sicherzustellen, dass jedes Gebäude einzigartig. Gegründet 2012 arbeitet Ateliers 3S eng mit Architekten zusammen, die in den Zentren der europäischen Städte Neubau- bzw. Sanierungsprojekte entwerfen. Mit vorlackierten Stählen von ArcelorMittal Europe - Flat Products hat Ateliers 3S eine Reihe von Produkten speziell für die städtische Umwelt entwickelt. Ateliers 3S liefert nicht nur Material für Großprojekte, sondern bietet auch Lösungen für Einzelpersonen, die ihre bestehenden Häuser ausbauen oder sanieren wollen.


EIn Beispiel unserer Zusammenarbeit

Ein Beispiel der Zusammenarbeit zwischen Ateliers 3S und ArcelorMittal ist das Floirac-Projekt. Ateliers 3S lieferte über 20 000 m2 Paneele aus seiner Cadence®-Reihe, mit denen 17 Wohntürme in Floirac Südwestfrankreich verkleidet wurden. Die Paneele wurden aus Granite® HDS-beschichtetem Stahl in drei verschiedenen Farben hergestellt.

Die Spezifikationen der Architekten erforderten ein Material, das die Gebäude isolieren und ihnen gleichzeitig ein moderneres und ästhetischeres Aussehen verleihen sollte.
Wie alle Stahlfassaden sind die Paneele wartungsfrei. Aufgrund der hochwertigen Beschichtungen des Granite® HDS -Stahls kann die Ästhetik der Cadence®-Bleche für mindestens 30 Jahre garantiert werden.

Ateliers 3S ist stolz darauf, von XCarb™ Green Steel-Zertifikaten zu profitieren

„Ateliers 3S ist stolz darauf, der erste Kunde zu sein, der von den XCarb®-Green Steel-Zertifikaten von ArcelorMittal profitiert. Design und Innovation beim Bauen mit Stahl waren die wichtigsten Säulen des ersten Jahrzehnts unserer Geschäftstätigkeit. Heute stehen Umwelt und nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt der Anliegen von Ateliers 3S. Mit dem XCarb® Green Steel-Zertifikat können wir eine Reduzierung unserer Scope-3-CO2-Emissionen ausweisen, die es in unserer Branche noch nie zuvor gegeben hat. Sie stellen einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur CO2-Neutralität von Ateliers 3S dar.“ (Julien Faisandier, CEO von Ateliers 3S, und Jean Christophe Vigouroux, Inhaber von Ateliers 3S.)


Die Grundsätze von Ateliers 3S

Ateliers 3S basieren ihre Arbeit auf 3 Grundsätzen:

  1. Schaffen von Ästhetik: Stahl kann bemerkenswert sein, wenn wir ihm die Mittel dazu verleihen.
  2. Wirtschaftliche Machbarkeit: Gute Produkte müssen den Anforderungen einer Reihe von Projektkostenrahmen entsprechen.
  3. Einfache Verwendung: Bauunternehmen sollten in der Lage sein, ihre Produkte problemlos zu einzusetzen.

Inspiriert von Starck

Ateliers 3S begann mit einer revolutionären Reihe von Metallverkleidungen in Zusammenarbeit mit dem Designer Philippe Starck.

Der Geschäftsführer von Ateliers 3S, Julien Faisandier, erklärt, dass „die Idee zu Ateliers 3S geboren wurde, als Jean-Christophe Vigouroux, CEO der Muttergesellschaft Bacacier, 2011 den bekanntesten zeitgenössischen Designer Frankreichs, Philippe Starck, traf. Das hat uns dazu inspiriert, die Starck®-Reihe zu entwickeln, die erste im Portfolio von Ateliers 3S.“ Diese Reihe von Verkleidungen mit geprägten Mustern ist nicht nur ästhetisch, sondern auch vollständig an individuelle Wünsche anpassbar. So können Sie ihr Gebäude einzigartig und Ihre Marke sichtbar machen, auch wenn die der Kostenrahmen etwas eingeschränkter ist.

Philippe Starck merkt an, dass „Ateliers 3S-Verkleidungen eine unendliche Auswahl an Lösungen bieten ... Durch Variation von Aufdrucken, Mustern, Materialien und Farben haben wir ein Gebäudesystem vom Typ Meccano geschaffen, das für Architekten zu einem erstaunlichen Werkzeug wird.“

Gemeinsam atemberaubende Fassaden schaffen

Ausgehend von der Starck® -Reihe wurde die Ateliers 3S-Familie bald erweitert, unter anderem mit Cadence® und Epure®. Wie die Starck®-Reihe basieren diese Produkte auf verschiedenen Stählen von ArcelorMittal Europe - Flat Products. „Die genauen Stähle, die wir verwenden, hängt von der vom Kunden geforderten Ästhetik und der Art der Umgebung ab, in der sich das Gebäude befindet. Wir verwenden viel Granite® HDS und HDX, insbesondere in Metallic-Farben.“

Ihr Cadence®-Sortiment umfasst 11 Profile mit quadratischen Stehfalzen und 11 Profile mit Dreiecksfalzen. Die Produkte können gemischt, kombiniert und aufeinander abgestimmt werden, um ein bestimmtes Design zu kreieren. Die Oberflächenausführung dieser Paneele kann dank der Verwendung von ArcelorMittal-Produkten wie Granite® Quartz auch texturiert sein.

Ihre Epure®-Reihe ist eine Stehfalzlösung und wird aus Granite® Storm von ArcelorMittal hergestellt. Es bietet Architekten vier Zinkfarbtöne als Option und Stehfalzbleche in vier verschiedenen Breiten. Für die Fassadenanwendungen können die verschiedenen Farben und Breiten gemischt werden, um sich wiederholende oder zufällige Muster von Falzen und/oder Farbtönen zu erzeugen.

Julien Faisandier weist darauf hin, dass die Produktkontinuität des ArcelorMittal-Angebots einen wichtiger Faktor für Ateliers 3S darstellt. Da es manchmal bis zu 18 Monate dauern kann, bis ein Architekt eine Bestellung aufgibt, ist es wichtig, dass sich die Ästhetik des Stahls während dieser Zeit nicht ändert.

Darüber hinaus hat Ateliers 3S die Unterstützung der globalen Forschungs- und Entwicklungsteams von ArcelorMittal gewürdigt. Julien Faisandier betont, dass „ArcelorMittal in jeder Phase unseres Entwicklungszyklus eine Fülle von Mustern und Ratschlägen bietet. Zum Beispiel half ArcelorMittal bei den Salzsprühtests, die wir durchführen mussten, bevor die Produkte auf den Markt gebracht werden konnten. Wir schätzen auch die Verfügbarkeit der Vertriebs- und technischen Teams, insbesondere beim Testen neuer Stähle.“