Bette, ein deutscher Sanitärausstatter und ArcelorMittal-Partner, stellt hochwertige Badelemente aus emailliertem Titan-Stahl her. Gemäß seinem Motto „Mit nachhaltigen Badelementen zum Traumbad“ verwendet Bette die XCarb® Green Steel-Zertifikate von ArcelorMittal.




Architektonische Badezimmerprodukte aus Stahl

Das Familienunternehmen Bette stellt seit 1952 architektonische Badelemente wie Badewannen, Waschbecken und Duschflächen aus glasiertem Titan-Stahl her. Der natürliche Werkstoff ist nicht nur langlebig, sondern auch extrem leicht.

Bette fertigt alle Badprodukte ausschließlich am Produktionsstandort in Delbrück, um eine präzise Fertigung und technische Raffinesse zu gewährleisten. Dazu gehört das Bette Nass-in-Nass-Email-Verfahren, bei dem hauchdünne Schichten einer Emailrezeptur mit einem Titan-Stahl-Körper verbunden werden.

Klimaneutrale Produkte für eine nachhaltige Zukunft

Für Bette sind umwelt- und ressourcenschonende Produkte ein wichtiger Schwerpunkt. Alle Produkte aus ihrem Sortiment sind zu 100 Prozent recycelbar, und Bette verzichtet auf den Einsatz von Chemikalien und Lösungsmitteln. Laut Geschäftsführer Thilo C. Pahl stellt Bette bei seinen Kunden „ein zunehmendes Interesse und eine steigende Nachfrage nach grünen Produkten und unseren Bemühungen und Bestrebungen rund um das Thema Ressourcenschonung“ fest.

Bette setzt seine Nachhaltigkeitsziele unter anderem mit XCarb® Green Steel-Zertifikaten um: „Wir haben die ersten 1.000 Tonnen Stahl auf Basis von XCarb® Green Steel-Zertifikaten für unsere Produkte geordert und sehen darin einen Beitrag, ArcelorMittal bei der erforderlichen Transformation zu unterstützen. Zudem passt Stahl mit niedrigeren CO2-Emissionen sehr gut in unsere eigene Nachhaltigkeitsstrategie,“ sagt Bette-Geschäftsführer Thilo C. Pahl.