Granite® Silky Shine setzt ein altes Bürogebäude neu in Szene

Granite® Silky Shine wurde als neue Fassadenlösung für ein renoviertes Bürogebäude in Rennes (Frankreich) ausgewählt. Der vorlackierte Stahl von ArcelorMittal Europe – Flat Products in seinem Farbton „Chrom“ reflektiert den Himmel und die umliegenden Grünflächen. Die speziellen geometrischen Formen der Sidingpaneele lassen in den Fassaden ein Spiel von Licht und Schatten entstehen.

Beschreibung

Die Sanierung des Bürogebäudes wurde von dem in Rennes ansässigen Architekturstudio Meignan Engasser Peraud geplant. „Die Originalfassade bestand aus vorgefertigten Betonplatten, die zur Befestigung des externen Dämmmaterials dienten,“ erklärt Mathieu Peraud, Architekt und Gesellschafter. „Teil der Renovierung war es, diese Fassade komplett zu entfernen und eine neue Außenhaut zu schaffen. Auch das Innere des Gebäudes wurde komplett ausgehöhlt, um große, offene Räume anbieten zu können.“

Geometrische Oberflächen, die die Natur reflektieren

Um einen kompletten Bruch mit der glatten Originalfassade herzustellen, wählten die Architekten Sidingpaneele von Joris Ide mit unterschiedlichen Neigungswinkeln aus. „Durch die Wahl von zwei unterschiedlichen Profilformen (JI Ponant W und JI Ponant M) haben wir eine bewegliche Fassade geschaffen, die sich im Laufe des Tages kontinuierlich verändert,“ erklärt Mathieu Peraud. „Wir haben uns für Granite® Silky Shine in „Chrom“ entschieden, da dieser Farbton dazu beiträgt, die Gebäudeumgebung mit ihren Parks und hohen Bäumen besser widerzuspiegeln zu können. Im Zusammenspiel mit der Profilform entsteht somit eine Kombination aus Grünflächen, Sonne und Urbanität in der Fassade.

Meignan Engasser Peraud wurden auf Granite® Silky Shine aufmerksam, als Joris Ide ihnen den Steel Envelope-Katalog von ArcelorMittal zeigte, der das Sortiment an beschichteten Stählen für ästhetische Gebäudehüllen umfasste. „Wir arbeiten schon lange mit diesem Architekturbüro zusammen und wissen daher, dass sie immer auf der Suche nach Neuheiten in Bezug auf Material und Farben sind,“ sagt Jean-Noël Hery, Verkaufsleiter bei Joris Ide Bretagne. „Sie wählten Granite® Silky Shine in Chrom aus den Mustern aus, die wir von ArcelorMittal erhalten haben.“

Hoher Glanz, exzellente Formbarkeit

Granite® Silky Shine wurde für Gebäude entwickelt, bei denen die ökologische Verantwortung eine wichtige Rolle spielt und ist Teil von NATURE, dem Angebot an vorlackierten Stählen von ArcelorMittal. Alle Oberflächenbehandlungen und Lacke dieses Sortiments enthalten weder hexavalentes Chromium noch Schwermetalle.

Der hohe Glanz (≥ 80 GU) und die elegante Oberflächenausführung von Granite® Silky Shine betont die Präsenz und den visuellen Effekt von Gebäuden. Seine besonders gute Formbarkeit machte es zu einem idealen Material für Fassadenbleche mit verschiedenen Biegungen.

Über Joris Ide

Joris Ide gehört zu Europas führenden Herstellern um Bereich von Gebäudehüllen, darunter Dach-, Fassaden- und Deckenlösungen.

Weiter Informationen: http://www.joriside.com/fr-fr/

Projektdaten