DistriFill Zentrale: Granite® Impression Cloudy erweckt einen Industriebau zum Leben

Dieses Industriegebäude beweist wieder einmal, dass funktionelle Architektur nicht unbedingt einfach und unspektakulär sein muss. Bei dem Design dieses Lagerhauses mit integrierten Büros geht Ästhetik Hand in Hand mit Funktion, Form und Nachhaltigkeit. Die Fassadenverkleidung besteht aus Stahl mit Granite® Impression Cloudy Beschichtung, hergestellt von ArcelorMittal.

Beschreibung

Ein sauberer Look dank Stahl

Gelegen im niederländischem Oosterhout und fertiggestellt 2011, wird dieser Gebäudekomplex nun von DistriFill genutzt, einer internationalen Firma, spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Pflanzendünger und organischen Chemikalien.

Das Lagerhaus bietet 5.500 m2 Lagerfläche und lässt sowohl breite als auch schmale chemische Lagerungssysteme zu. Dank der Stahlkonstruktion und der speziellen Eigenschaften des Bodens können in einigen Bereichen des Gebäuderahmens zusätzliche Ebenen eingefügt werden.

In diesem Lagerhaus finden hauptsächlich automatisierte Logistikaktivitäten statt, ausreichend natürlicher Lichteinfall wurde eingeplant um Energieverbrauch und -kosten so gering wie möglich zu halten.

Das Tageslicht fällt durch ein verglastes Dreieck in der Mitte der Hauptfassade ein, welches die Stahlverkleidung durchbricht. An der leicht abfallenden Südfassade werden Photovoltaikpaneele installiert werden.

Der Bürotrakt ist in das Lagerhaus integriert und kann von außen an der abgerundeten Fassade erkannt werden, die in die rechteckige Hauptkonstruktion des Industriegebäudes hineingestellt wurde. Die Büroflächen können frei gestaltet werden, durch ein Oberlicht im oberen Teil der Fassade sind auch die Büros mit ausreichend natürlichem Licht versorgt. Die Cafeteria befindet sich im Bürotrakt und verfügt über eine Höhe von 9m. Die großflächige Glasfassade erlaubt einen Blick über den verspielt angelegten Garten.  

Granite® Impression Cloudy: der vorlackierte Stahl, der dem Gebäude einen natürlichen Look verleiht

Der ästhetische Höhepunkt des Gebäudes liegt in der Fassade. Die Architekten wollten eine Stahlfassade mit natürliche Look schaffen, gehalten vorzugsweise in Braun- und Kupfertönen.

Doch die Standardfarben (9006 und 7016) waren den Architekten zu eintönig. Sie würden nicht die Dynamik übermitteln, die sie der Fassade verleihen wollten. Deshalb entschied sich Bureau Phi für Granite® Impression Cloudy, eine nachhaltige, organische Beschichtung hergestellt von ArcelorMittal Europe - Flat Products. Die Besonderheit dieser Beschichtung ist, dass 2 Farbtöne ineinander übergehen und somit einen "Wolkeneffekt" schaffen.

Projektinformationen:

  • Oosterhout
  • Niederlande
  • Architektur & Ingenieurbüro:
    Bureau Phi Breda, NL
  • 2011
  • Bauherr
    Mauroen Vastgoed BV
  • Bauunternehmen:
    Remmers Bouw Tilburg
  • Stahlfassade:
    SCH Holland B.V.
  • Fotos:
    Bureau Phi